Brasilianischer Kindergeburtstag im Buffet

Ich bin peinlich berührt, dass wir mal wieder die ersten Gäste gewesen sind.

Immerhin fuhr genau vor uns die Großmutter des Geburtstagskindes vor. Die Eltern samt Ehrenperson sowie dem Kindermädchen waren natürlich schon dort.

Ach ja, wir waren so um 19.20h da und der Beginn war für 19h angesetzt.

Machte mir aber nichts, denn dort gab es genügend Sachen zum Bespielen für den kleinen Mann und ich konnte ein paar Fotos schießen, die ich Euch und Ihnen jetzt zeigen kann, ohne allzu viele Personen drauf, die ich sonst nach ihrem Einverständnis hätte fragen müssen. (Für schönere Fotos von dem Buffet bitte hier hin klicken.) Ich schätze mal, dass so gegen 21h dann alle Gäste angekommen waren, es war sehr voll zu dem Zeitpunkt.

Schätzungsweise waren deutlich mehr Erwachsene da als Kinder, auch wirklich einige erwachsene Paare ohne Kinder, natürlich die komplette Familie samt Onkel, Tanten, Nichten und Neffen.

Die größten Attraktionen waren ein Kletterdingens und jede Menge Fahrgeräte wie auf einer Kirmes (die es hier übrigens sonst nicht gibt), also Karussels ein Hochzieh- und Runterfalldingens, was aber natürlich nicht im Geringsten so hoch war, wie die in Deutschland auf den Märkten. Am Meisten Ausdauer hatte der kleine Mann mit einem Autozug zu fahren. Dann gab es eine kleine Schwebebahn und für die größeren Kinder einen Kicker, ein Snowboard an einer Maschine, sowie ein paar Computerspiele, die wie diese Spielautomaten in Kneipen aussahen. Ein kleines Fußballfeld und einen Basketball ebenfalls in einer Maschine gab es auch noch. Und nicht zu vergessen ein tiefes Bällebad. Und eine Kinderschminkecke, in der man aber nur „professionell“ geschminkt werden konnte, nicht nett mit Tieren oder so. Der kleine Mann bekam dann aber eine „Frisur“ gemacht mit Gel und darüber würde grüner Glitter gestäubt. Er war der einzige Junge, mit dem so etwas gemacht wurde, oder bei dem das zugelassen wurde. Brasilianer sind mit ihren Jungens was das anbelangt sehr vorsichtig. Es könnte ja sein, dass sie dadurch schwul werden… *seufzundaugenroll*

Das Geburtstagskind wurde übrigens die allermeiste Zeit von zwei Personen verfolgt: Einer Kamerafrau und einem Fotografen. (s. das Bild mit dem Klettergerät)

Das mit unserem Abendessen zu Hause hat nicht so richtig geklappt. Wir hatten einfach noch nicht wieder genug Hunger um halb sechs abends, unsere Zeit ist nämlich sonst sieben Uhr dafür. Aber vor Ort gab es leckeren Salat, also der sah sehr lecker aus (ich war ja alleine mit dem kleinen Mann da und da konnte ich das leider nicht in Ruhe probieren), und Nudeln mit Sahnesoße, wovon der kleine Mann so gegen 22h eine große Portion verdrückt hat, ich kam leider ein wenig zu kurz, denn es wurde schon um 22.20h Parabéns gesungen, das brasilianische Geburtstagslied.

Dann durfte man auch endlich an diese netten Pralinen, die die ganze Zeit schon so verführerisch aufgebaut waren (Ich musste sie einige Male vor dem kleinen Mann schützen, kein brasilianisches Kind kam natürlich auf die Idee da dran zu gehen, die sind das ja seit Babysein so gewöhnt). Lecker waren die! (Und es gab noch mindestens drei weitere Sorten, die ich leider nicht mehr vor die Linse bekam.)

Ja und dann haben wir uns auch schon verabschiedet und darüber ganz den Geburtstagskuchen verpasst. Schade, na ja, es gab dann am Ausgang noch Süß zum Mitnehmen und einen großen Ball, in dessen „Topf“ noch weitere Mitgebsel auftauchten: Ein Springseil, Seifenblasen-Lösung, Leuchtsterne, ein Kartenspiel, „Knallerbsen“ und sowas wie ein kleiner Kreisel aus Holz mit einer Schnur dran.

Daheim waren wir so gegen 22.50h und der kleine Mann so um 23h im Bett. Da unser Telefon und Internet noch immer nicht funktionierte, folgte ich ihm nur knapp später und freute mich schon auf ein „einsames“ Frühstück und erwartete den kleinen Mann so gegen 9h dazu, da er normaler Weise ungefähr zehn Stunden schläft. Daraus wurde ja nichts. Der frühe Mittagsschlaf zumindest bewahrheitete sich und der kleine Mann schlief schon gegen 11h ein, um dann allerdings eine Stunde später schon wieder zu erwachen. Bis 19.45h hat er dann heute ausgehalten, auch wenn ihm während der Guten-Nacht-Geschichte des großen Mannes mehrmals schon der Kopf zur Seite wegkippte, er musste unbedingt noch das Ende der Geschichte abwarten. 🙂

Advertisements

5 Gedanken zu „Brasilianischer Kindergeburtstag im Buffet

  1. Ich kann wieder nur dito sagen… Bei uns laufen Kindergeburtstage so ähnlich ab. Die Lokalität, das Buffet, die vielen Gäste samt Anhang, der Kuchen, alles wie bei uns, nur viel prunkvoller und noch ein wenig mehr auf die Spitze getrieben. Bei uns finden die Feste glücklicherweise nachmittags statt, aber eingeladen wird die ganze Schulklasse (im Falle meiner Tochter). Pünktlich kommt auch nie jemand. Es gibt massenhaft Essbares. Diese (wie sagt Ihr dazu?) Veranstaltungsorte gibt es hier zu hauf und zu saftigen Preisen.
    Das mit dem Jungs-schminken finde ich ja witzig. Hier ist es wie mit allem nicht ganz so extrem, aber es gibt auch einige Sachen die hier für kleine Jungs in den Augen ihrer Eltern gar nicht gehen 😉
    lg jo

  2. Ich hätte Punzelzart im Leben nicht davon abhalten können, sich auch schminken zu lassen! 😉 Allerdings kommt mir seine Vorliebe dafür schön langsam auch ein wenig komisch vor…;-)
    Schade, dass es bei uns sowas nicht gibt! Ich würde auch gerne mal in so einem Buffet der Superlative feiern…auch wenns eigentlich ein Irrsinn ist. Die Kinder finden es sicher genial!

  3. @ Jo: Die heißen „Buffet“. Warum, wieso, weshalb, keine Ahnung.
    @ Schlapunzel: Klar, ist es für die Kinder toll, aber immer und bei jeder Feier? Es ist ab oberer Mittelschicht schon Standard. Und wie Du schon unter die Ankündigung schriebst: Wie soll man das jemals toppen? Aber ich freue mich, das einmal gesehen zu haben. 🙂

  4. Pingback: Noch ein Fragezeichen « Chrizzonik

  5. Pingback: Geburtstagsfeier-Schnipsel « Chrizzonik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s