An die Quietschkatze

Ich bin erkältet und wenn ich niese, Nase putze oder auch mal hüstel, dann musst Du mich, liebe Katze, nicht auch noch anmeckern. Ansonsten, wenn es Dich so kolossal stört, siedel doch bitte von dem Platz an meinen Füßen auf der Bettdecke einfach woandershin um. Mich nervt nämlich Dein Gemeckere! 😉

Heute Abend stünde die zweite „Erwachsenen“-Party in diesem Jahr an, meine Erkältung kommt da ja genau richtig. F. für heute Nacht abbestellt, der große Mann fährt alleine mit dem frisch gebackenen Zweit-Tochter-Papa hin. Übrigens zu einer Feier, auf die die Zwei nur durch uns Frauen „Zutritt“ haben (Krabbelgruppe).

Advertisements

3 Gedanken zu „An die Quietschkatze

  1. Ich danke Euch!
    Heute habe ich einfach mal den halben Tag geschlafen und ansonsten auch nichts produktives gemacht. 😉
    Jetzt fühle ich mich auch schon wieder deutlich besser.
    Leider habe ich allerdings wohl eine wirklich nette und schöne Geburtstagsfeier einer Bekannten verpasst und eine festa da junina.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s