„Sorgen“

… mache ich mir immer ein wenig, wenn unsere Nachbarn (brasilianische Familie zur rechten mit Blick aus dem Haus auf die Straße) länger als drei Minuten ihren Wagen in der Garage laufen lassen. Wird das heute ein Sui.zi.dversuch? Oder muss der Nachbar nur mal wieder länger auf seine Frau oder den pubertierenden Sohn warten? Setzt er das als subtilen Druck ein? Oder macht er nur schon einmal die Klimaanlage an damit seine stets weiße Kleidung nicht nach der Fahrt durchsichtig geworden ist? Ich tippe mal auf letzteres.

Advertisements

3 Gedanken zu „„Sorgen“

  1. Nein, nein. Das ist nur „typisch“ brasilianisch, dieses schon mal den Wagen anmachen bzw. nicht ausstellen, wenn man jemanden auf der Straße trifft und so. Manchmal hat letzteres bestimmt auch Sicherheitsaspekte.
    Mir mutet das jedes Mal seltsam an, wenn da so lang der Wagen brummt. Jedes Mal horche ich auf, einfach, weil ich das nicht so gewöhnt bin, mich auch seit letztem Dezember nicht dran gewöhnen kann.
    Sorry, ich hatte versucht, meine „Sorgen“ mit Hilfe der Anführungszeichen zu relativieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s