.

Seit gestern nachmittag bin ich wieder Daheim.

Allein.

Bauch leer.

Schock. Trauer. Dicke Augen.

(Krankenhaus von Samstag auf Sonntag, wegen Blutungen. Halben Tag Daheim, dann wieder Krankenhaus von Sonntag bis Dienstag.)

Als ich nach Hause kam, war der kleine Mann müde, aber gesund. Seit heute Nacht hat er über 38° Fieber, etwas Husten, Halsschmerzen und viel Niesen.

Nach Telefonodyssee heute morgen einen Abstrich auf Schweinegrippe bei der Kinderärztin gemacht. Morgen um 15h wissen wir mehr.

(Die Uni-Kinderklinik testet nur noch chronisch kranke Kinder, das Evangelische Krankenhaus wusste es nicht recht und die Kinderärztin war erst um 10h telefonisch erreichbar.)

Ach ja, meine Neben- und Stirnhöhlen sind seit 5 Wochen noch nicht wieder frei, auch deswegen geht es mir … mies. Jetzt evtl. noch das.

Ich kann nicht mehr.

ES REICHT!!!

Das Leben ist ein ARSCHLOCH! (Es gibt einen Grund. Mindestens!)

(Manchmal. Ich weiß das eigentlich.)

Advertisements